relevante Unternehmen  

Artikel Nachhaltige Verwaltung Forschung


Plastikvermüllung von Meer & Ozean

Forschung, Bildung + Kommunikation gegen Plastikmüll

Inhalt:
Im Wissenschaftsjahr Meere und Ozeane will das BMBF Ursachen und Wirkung der Plastikvermüllung mit einem Forschungsprogramm für die kommenden drei Jahre über das Problem des Plastikmülls in seiner Gesamtheit wissenschaftlich erfassen.

Informationsquelle:
BMBF

 
Plastikmüll
Bildquelle: Technologie-Medien

Green Economy

Projekte zur Erforschung nachhaltiger Innovationen

Inhalt:
Im Rahmen der Fördermaßnahme "Nachhaltiges Wirtschaften" des BMBF untersucht das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI innovative und nachhaltige Wirtschaftsansätze sowie deren mögliche gesellschaftliche Auswirkungen

Informationsquelle:
Fraunhofer ISI


Flussauen
Bildquelle: Technologie-Medien

Greentech-Atlas 4.0

Marktentwicklung für grüne Technologien

Inhalt:
Greentech-Atlas 4.0: Markt für grüne Technologien wächst weiter - deutsche Firmen werden bis 2025 rund 740 Milliarden Euro weltweit umsetzen

Informationsquelle:
Roland Berger


Greentech-Atlas 4.0
Bildquelle: Roland Berger

Unterirdisch: Die Stadt der Zukunft

Neue Infrastrukturen verknüpfen Wasser und Energie

Inhalt:
Aktuelle Forschungsarbeiten des ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung beschäftigen sich mit neuen Lösungen für „unterirdische“ Abwasserprobleme mit gezielter Umgestaltung der Wasserver- und Abwasserentsorgung in kleineren Größenordnungen.

Informationsquelle:
ISOE


Stadt der Zukunft
Bildquelle: ISOE

Web Intelligence bei UN-Klimakonferenz

University Vienna präsentiert

Inhalt:
Bei der UN-Klimakonferenz stehen soziale Medien hoch auf der Themenliste, so die als Connect4Climate (C4C) bezeichnete Kampagne. Deren Ziel ist die Verwendung sozialer Medien zum weltweiten Austausch über umweltrelevante Themen

Informationsquelle:
MODUL University Vienna


Weltkarte
Bildquelle: University Vienna

Innovation Europa

Newsletter der Europäischen Kommission

Inhalt:
Die Europäische Kommission setzt auf Innovationen, um Europas Wirtschaft zu stärken. „Innovation Europa“ zeigt Erfolgsgeschichten zu EU-finanzierten Forschungsprojekten und veranschaulicht die Bedeutung von Innovation für die Zukunft Europas

Informationsquelle:
Cohn & Wolfe


Innovation
Bildquelle: Cohn & Wolfe

Potenziale aus Klärschlamm

Klärschlamm effektiv nutzen

Inhalt:
Die 4. VDI-Fachkonferenz „Klärschlammbehandlung“ am 6. und 7. November 2013 in Dortmund thematisiert innovative Technologien, um Klärschlamm zu verwerten

Informationsquelle:
VDI Wissensforum GmbH


Fachkonferenz
Bildquelle: VDI Wissensforum GmbH/
REMONDIS

Innovationen & Nachhaltigkeit

Europäische Forschungskooperation vereinbart

Inhalt:
Der niederländische Forschungsverbund EDGaR (Energy Delta Gas Research) und der DVGW (Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches) haben eine Forschungskooperation zum Themenfeld Erdgas und Nachhaltigkeit vereinbart

Informationsquelle:
DVGW


Gasinnovationen und Nachhaltigkeit
Bildquelle: DVGW

Wissenschaftsschiff 2012

Ein spielerischer Stadtrundgang macht Nachhaltigkeit erlebbar im Wissenschaftsjahr 2012 - Zukunftsprojekt Erde

Inhalt:
Am 30. Mai startete die MS Wissenschaft 2012 - Zukunfts-
projekt Erde, das schwimmende Wissenschaftszentrum des
Bundesministeriums für Bildung und Forschung in Berlin
ihre Tour durch 36 Städte in Deutschland und Österreich

Informationsquelle:
mgp ErlebnisRaumDesign


Wissenschaftsschiff
Bildquelle: Ilja C. Hendel

Waschmittel der Zukunft

Henkel startet Forschungskooperation mit 4SC Discovery

Inhalt:
Henkel und 4SC Discovery haben eine Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Wirkstoff-Screenings vereinbart. Ziel der gemeinsamen Forschung ist es, neue und wirkungsvollere Waschmittelinhaltsstoffe zu identifizieren.

Informationsquelle:
Henkel


Waschmitteltest
Bildquelle: Henkel
Masterprojekte

Zwei Masterprojekte in der Akademie für Erneuerbare Energien in Lüchow vorgestellt

Inhalt:
Vor etwa 30 Zuhörern, darunter der Landrat des Landkreises Lüchow-Dannenberg, Jürgen Schulz, wurden die Ergebnisse im Rahmen zweier Kolloquien präsentiert.
                             
Quelle:
Akademie für Erneuerbare Energien

Materprokete
Bildquelle: Akademie