relevante Unternehmen  
 
ArtikelNachhaltiges Unternehmen → Katastrophenhilfe → Hochwasserschäden

Miele hilft bei Hochwasserschäden

Kostenlose Überprüfung / 100 Euro Nachlass beim Neukauf

Wie schon bei den früheren Hochwasserfällen leistet Miele schnelle und unbürokratische Hilfe. Wer von der Flut betroffen ist, kann seine Miele-Geräte jetzt kostenlos vom Miele-Werkkundendienst überprüfen lassen. Im Falle einer Reparatur werden keine An- und Abfahrtskosten berechnet, sondern nur die reinen Reparaturkosten. Unabhängig davon gewährt Miele beim Kauf neuer Großgeräte wie Waschmaschinen, Trocknern, Geschirrspülern oder Herden einen Nachlass von 100 Euro pro Gerät.

Hierfür vermerkt der Händler auf der Rechnung, dass der Kunde vom Hochwasser betroffen ist, was durch eine amtliche Bescheinigung zu belegen ist. Für die Erstattung selbst wenden sich die Kunden an das Miele Vertriebs- und Servicezentrum München, das die Hochwasserhilfe für Miele bundesweit koordiniert. (Lotte-Branz-Str. 10, 80939 München, Telefon 089- 31 811-159). Zur Bestellung des Werkkundendiensts oder für weitere Informationen steht die kostenlose Service-Hotline 0800-22 44 666 bereit.
 

Herausgeber:
 
 Carl-Miele-Straße   29
 33332    Gütersloh
     Miele & Cie. KG
 
Eingestellt  Juni 2013
2013-06.13