relevante Unternehmen  
 
ArtikelNachhaltiges Unternehmen → Katastrophenhilfe → Vaillant spendet Wärme

Vaillant spendet Wärme

Neue Heiztechnik für SOS- Kinderdörfer in Deutschland

  • Startschuss für Ausweitung der erfolgreichen Partnerschaft auf Deutschland
  • Dörfer in Worpswede, im Schwarzwald und in Bockum bereits mit neuer Heiztechnik ausgestattet
  • Unterstützung mit Kerngeschäft und persönlichem Engagement in neun Ländern
Vaillant wärmt Worpswede. Unter diesem Motto nahm Vaillant die neue Heizungsanlage im SOS-Kinderdorf Worpswede in Betrieb. Neu ist auch die Ausweitung der langjährigen, internationalen Partnerschaft zwischen Vaillant und SOS-Kinderdörfer e.V. auf Deutschland. „Wir freuen uns, nun endlich auch im Mutterland der Vaillant Group für unseren Partner SOS-Kinderdörfer aktiv zu werden. Die bisherige Zusammenarbeit mit „SOS-Kinderdörfer weltweit“ zeigt, dass wir dort, wo wir unternehmerisch tätig sind, gesellschaftliche Verantwortung übernehmen“, so Dr. Andree Groos, Geschäftsführer Vaillant Deutschland. In Deutschland sollen bis zum Jahr 2018 bestehende Anlagen durch energieeffiziente Heiztechnik ersetzt werden. Die ersten drei Dörfer in Worpswede, im Schwarzwald und in Bockum freuen sich Vaillant spendet Wärmebereits über brandneue Hocheffizienztechnologien von Vaillant. „Als Familienunternehmen wollen wir nicht einfach mit dem Scheckbuch helfen, sondern mit dem, was wir am besten können – hocheffiziente, umweltfreundliche Heiztechnik. Dazu kommt das große persönliche Engagement unserer Mitarbeiter und Fachhandwerkspartner“, so Groos.
 
Vaillant wärmt Kinderherzen: Die internationale Partnerschaft mit „SOS-Kinderdörfer weltweit“ zum Einbau neuer Heiztechnik wurde heute in Worpswede offiziell auf Deutschland ausgeweitet

Vaillant spendet WärmeIhren Ursprung nahm die Partnerschaft an einem grauen Novembernachmittag im Jahr 2011. Die uralte Heizungsanlage des ungarischen SOS-Kinderdorfes in Battonya hatte sich pünktlich zum Winterbeginn vollends verabschiedet. Keine Heizung, kein Warmwasser – nichts ging mehr. 60 Kinder saßen bei Minusgraden in klirrender Kälte. Vaillant Länderchef Gabór Seidl wusste sofort, was zu tun war. Die Produktionspläne in Remscheid und Skalica wurden kurzerhand umgestellt. In Rekordzeit wurden die 16 Häuser des SOS-Kinderdorfes kostenlos und unkompliziert mit neuen Heizungsanlagen ausgestattet – und der Grundstein für eine langfristige Partnerschaft mit Vaillant gelegt.

Weltweit wurden bislang Kinderdörfer in Frankreich, Belgien, Kroatien, Polen, Rumänien, Russland, Ungarn, der Ukraine und China mit moderner Heiztechnik von Vaillant ausgestattet. Insgesamt unterzeichnete die Vaillant Group mit „SOS-Kinderdörfer weltweit“ einen Fünf-Jahres-Vertrag, der das Unternehmen als herausragenden Partner für die kostenlose Bereitstellung effizienter Heiztechnik ausweist.
 

Herausgeber + Foto:
 
 Berghauser Straße  40 
 42859    Remscheid
     Vaillant GmbH
 
Eingestellt  Juni 2015
2015-06-03
PM vom 13.5.15