relevante Unternehmen  
 
ArtikelNachhaltiges Unternehmen → Katastrophenhilfe → Glückstour der Schornsteinfeger

Glückstour der Schornsteinfeger

Raab-Gruppe unterstützt

„Mit Rad und Tat das Herz in der Hand“ – unter diesem Motto legten sich die Schornsteinfeger Anfang Juli bei ihrer zehnten Glückstour wieder ins Zeug. Auf ihrem Weg machten sie auch in Luckenau halt, dem Produktionsstandort und Logistikzentrum des Abgasspezialisten Raab und Kutzner + Weber. „Wir freuen uns, dass wir mit der Spende der Raab-Gruppe und der Raab-Center einen Beitrag zur Glückstour leisten konnten“, resümiert Dirk Schmidt.
Glückstour
Insgesamt 5.800 € spendete die Raab-Gruppe zusammen mit den Raab-Centern für die Glückstour 2015. Ralf Heibrok (rechts neben dem Maskottchen), Schornsteinfegermeister und Mitinitiator der Glückstour, freut sich über die Unterstützung
 
Weit über eine Million Euro an Spendengeldern konnten bislang eingenommen werden. Damit ist die Glückstour eine der größten privaten Hilfsaktionen in Deutschland. Die Strecke der rund 1.000 km langen Tour führte von Iserlohn über Bad Wünnenberg, Allendorf, Kassel, Eisenach, Weimar, Gera und Leipzig bis nach Dresden. Gunter Knöfel vom Raab-Center Großröhrsdorf vertrat das Unternehmen am Ziel.
 

Herausgeber + Foto:
 
 Gladbacher Feld  5
 56566    Neuwied
     Joseph Raab GmbH & Cie. KG
 
Eingestellt  August 2015
2015-08-10
PM vom 24.7.15